Miti und der deutsche Strom

Was war eigentlich 1921? Während ich das schreibe habe ich kein Internet und so kann ich nicht Wikipedia-Klugscheißern. Keine Ahnung, der erste Weltkrieg war rum und verloren, der Zweite steckte mit dem noch unbekannten Adolf in den Kinderschuhen, Berlin soff sich ins Koma und in Rumänien kannte man nur einen Strom und das war die Donau.

Rumänische Schrankwand Typ: "Gloria"

Gloria Popustipulluiosinassi (Möbeldesignerin)

Es kam ein findiger Deutscher nach Toplet, nicht Topless (einem rumänischen Dörfchen etwas abseits vom Fluß / das letzte vor Transylvanien, so die Rede) und pflanzte eine Waffenfabrik in das beschauliche Tal. Wie gesagt, Strom war Fehlanzeige und so leitete man ein Flüßchen in einen Kanal, in ein Aquädukt, in ein dickes Rohr, in eine Turbine – Drehrummbumm und die Lampe brannte.

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach...

Das tut sie bis heute. Die Waffenfabrik ist wie so vieles in Rumänien nur noch Ruine – in der der lediglich zwei holzgetäfelte Räume als düstere Büros genutzt werden. Miti ist der Chefingenieur und betreut mit zwei Mitarbeitern die Turbinen, die nach wie vor den Strom für das Kaff liefen.

v.l.n.r. Gerhard, Recaro, Miti und Tommeltom

Die örtliche Breakdance-Gruppe - Grazy Leggs

Er ist Stolz wie Bolle, wenn er mit seinem Dacia-Pickup zwischen den Turbinenhäuschen hinundherpfeffert und das zu Recht, denn jeder Technikmuseumswärter in Deutschland würde für diese beiden rotierenden Monstren Frau und Tochter an Dracula verschachern.

Not Topless in Toplet-Downtown

Lutze

PS.: You are so beautiful, my Gypsy-Girl!

Hab mich nicht getraut diese beiden schönen Frauen von vorn zu knipsen

Advertisements

About monstachief

Intro: Berlin || Filmemacher Dies und Das: || Berlin Beruf: Autor || Regisseur MonstaMovies Filmproduktion Berlin GmbH Seelower Strasse 5 | Fabrikgebäude HH 4.OG 10439 Berlin :: http://monstamovies.com -------------------------------------------------------------------------------

One response to “Miti und der deutsche Strom”

  1. Volker Strübing says :

    Hoffe, der Hundepo ist wieder halbwegs in Ordnung und wünsche eine glückliche Heimkehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: